zum Menü Startseite
Kontakt
Webcams
Wetter
Besuchsbergwerk Teufelsgrund im Münstertal

Besuchsbergwerk Teufelsgrund im Münstertal

Mal so richtig tief in einen Berg hinein gehen und 400 Meter Gesteinsmassen über sich zu haben – das hat was! Im Münstertäler Teufelsgrund könnten super ein paar Sets vom Herrn der Ringe oder vom Kleinen Hobbit gedreht worden sein. Denn man krabbelt hier nicht durch einen engen Stollen und ist irgendwann einfach wieder draußen. Nach der 400 Meter langen Eingangspassage kommt man in den Magazinabbau mit 40 Meter hohen Kathedralen tief im Berg. An den Wänden glitzern Kristalle vom Flussspat. Und kleine Wasserkaskaden machen das Ganze quicklebendig. Übrigens muss man sich hier nicht einer Führung anschließen und im Gänsemarsch einem Führer hinterhertrippeln – nach der Einführung im Betriebsgebäude darf jeder auf eigene Faust in den Berg. Rausfinden wird man immer – so war es bislang jedenfalls. Für Kinder besonders spannend sind die Schatzsuchen. Hier darf man unter kundiger Anleitung und mit einer Schwemmschüssel ausgestattet den Bruchschutt tief im Berg nach Halbedelsteinen durchsuchen – und kommt garantiert steinreich wieder heraus. Das lässt sich auch als prima Kindergeburtstagspaket buchen. Klasse Nebeneffekt: Regen gibt es im Berg keinen – also steht einem Abenteuer tatsächlich nichts im Weg!

[ Ausflugstipps Münstertal/Staufen ]

Steinzeitpfad Ehrenstetter Ölberg
Wer hätte das gedacht? So richtige Steinzeitler mit Lendenschurz, Faustkeil und Steinaxt haben bei uns eine sehr komfortable „Ferienwohnung“ gehabt. Natürlich passt Ferienwohnung hier nicht wirklich. Aber weil man damals noch keinen festen Wohnsitz kannte und lieber den großen Tierherden der ausgehenden Eiszeiten gefolgt ist, hat man solche Wohnhöhlen nur für kurze Zeit im Jahr genutzt.